Edwar al-Charrat: Safranerde
Roman aus Ägypten

Aus dem Arabischen von Hartmut Fähndrich


In Safranerde erzählt Edwar al-Charrat, einer der Begründer der modernen ägyptischen Literatur, die Geschichte der Kindheit und Jugend eines koptischen Jungen im kosmopolitischen Alexandria der dreissiger und vierziger Jahre.

 

Pressestimme

»Eine Suche voller Erinnerung an Dinge, die verschwunden sind, an Menschen, Gerüche, Farben, an Strassen, Häuser, an den Alltag und an die Festtage einer wenig begüterten koptischen Familie, an ein Alexandria, wo Muslims und Christen freundschaftlich nebeneinander lebten, wo kulturelle, auch literarische Traditionen sich kreuzten.«

Basler Zeitung

___


Lenos Pocket 36

259 Seiten, broschiert

€ 9.95, sFr. 18.–

ISBN 978 3 85787 636 3

» Bestellen

» Zurück