Walther Kauer: Abseitsfalle
Ein Fussballroman
Mit einem Nachwort von Wolfgang Bortlik



»Die äussere Handlung ist spannend, doch die vielschichtigen Beziehungen zwischen Trainer und den miteinander konkurrierenden Spielern sind es nicht minder. Mit welchen Gefühlen ein auf dem Feld verletzter Profi-Kicker den Vereinsarzt erwartet, wieweit er sich als vergoldeter Sklave dem geforderten Sklavengehorsam unterwirft und wie er sich damit abfindet, als Fussballstar nichts anderes als zinsgünstige Aktie zu sein – dies alles wird eindrucksvoll beschrieben.«
Stern

»Jörg Meister erinnert sich in den Tagen vor seinem Pokal-Endspiel an den Weg, der ihn aus dem Arbeiterviertel zu Starruhm geführt hat. Er denkt an die jugendlichen Spiele, an die idyllisch gesehene Enge von Haus und Familie, an das Abenteuer, als die Jugendbande entdeckt, dass der Fabrikbesitzer, von dem alle abhängig sind und dessen Sohn nun Präsident von Meisters Verein ist, während der Hitlerzeit Uniformen und Propagandamaterial verstecken liess. Jörg geht wie sein Vater in die Uhrenfabrik, ergreift aber die erste Gelegenheit zum Aufstieg und wird Fussballspieler, fünfzehn Jahre lang ein Sklave.«
Frankfurter Allgemeine Zeitung


Mehr Informationen zu Walther Kauer in unserem Autorenverzeichnis.


___

Lenos Pocket 99
224 Seiten, broschiert
€ 14.–, sFr. 17.50
ISBN 978 3 85787 699 8

» Bestellen

» Zurück