Alice Rivaz: Aus dem Gedächtnis, aus dem Vergessen
Erzählungen

In den kunstvoll geschaffenen, teils autobiographisch gefärbten, teils fiktionalen Erzählungen sind die Themen enthalten, die auch das Romanwerk der mehrfach ausgezeichneten grossen Schriftstellerin aus der Romandie bestimmen: Liebe, Abschied, Trauer, Alter, Tod.


Die Presse über »Aus dem Gedächtnis, aus dem Vergessen«:

»Eine Sprache, deren Syntax sich den Windungen der Seele und den verschlungenen Pfaden der Erinnerung hingibt. Eine Sprache, die in ihrer ganzen Feinheit und Behutsamkeit doch von einem leidenschaftlichen Zugriff auf die Wirklichkeit zeugt.« (Tages-Anzeiger)


Mehr Informationen zu Alice Rivaz in unserem Autorenverzeichnis.


---
1997, 191 Seiten, geb.
CHF 34.-/EUR 17.95


> Zurück